1
2
3
4
5
6
7

Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald

Der Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V. ist der Interessenvertreter der Feuerwehren im Landkreis Dahme-Spreewald. Er wurde 1995 gegründet und hat derzeit 2919 Mitglieder aus 140 Ortsfeuerwehren, darunter sind ca. 528 Frauen (Landkreis gesamt: 3923 Feuerwehrmitglieder, davon 681 Frauen in 161 Ortsfeuerwehren). Zu den satzungsgemäßen Aufgaben gehören:

  • die Vertretung der Interessen der Feuerwehr und ihrer Mitgliedsorganisationen, die Unterstützung bei der Durchführung der ihnen übertragenen Aufgaben,
  • der Einsatz für die Gewährleistung des Brandschutzes im Landkreis sowie in allen Bereichen des öffentlichen Lebens,
  • die Vertretung der sozialen Belange der Angehörigen der Feuerwehren und sich dafür einzusetzen, dass ihnen aus ihrer freiwilligen und beruflichen Tätigkeit keine persönlichen Nachteile erwachsen,
  • die Förderung und Pflege der Kameradschaft und des Zusammenhalts innerhalb der Feuerwehren sowie der Tradition der Feuerwehren,
  • die Förderung der Jugendarbeit in den Jugendfeuerwehren sowie die Nachwuchsgewinnung,
  • die Unterstützung der Feuerwehren auf organisatorischem, kulturellem, musikalischem, sportlichem sowie feuerwehrhistorischem Gebiete
  • die Gestaltung einer gegenseitigen Zusammenarbeit mit den Institutionen des Kreises, den kommunalen sowie anderen gesellschaftlichen Organisationen im Brand- und Katastrophenschutz, Feuerwehr- und Rettungswesen,
  • die Einflussnahme auf die Technik, die Taktik und die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehren; die Einflussnahme auf eine einheitliche Struktur, Ausrüstung und Organisation der Feuerwehren und des Brandschutzes sowie deren ständige Vervollkommnung; die Mitwirkung bei der Erarbeitung gesetzlicher und anderer Regelungen, die den Brandschutz und die Feuerwehren betreffen,
  • die Öffentlichkeitsarbeit für die Verwirklichung des Brandschutzes und die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung der Bürgerinnen und Bürger
  • und die Würdigung besonderer Leistungen im Brand-, Katastrophenschutz- und Feuerlöschwesen, die Einflussnahme auf die Gestaltung des Wirkens der Altersgruppen und Ehrenabteilungen

„Gemeinsam für die Feuerwehren im Landkreis Dahme-Spreewald“
Der Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V. – als starker Partner

 
 

KFV aktuell

 
  • 03.03.2016  Minister Baaske besucht Floriansdorf KiEZ Frauensee

    Minister Baaske besucht Floriansdorf KiEZ Frauensee

    Der Minister für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Günter Baaske folgte am 02.03.2016 der Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes Dahme-Spreewald e. V. (KFV).

  • 14.02.2016  Vorstandssitzung mit den Leitern der Fachausschüsse

    Vorstandssitzung mit den Leitern der Fachausschüsse

    Gemeinsam mit den Leitern der Fachausschüsse tagte der Vorstand des Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V. am Mittwoch, den 10. Februar 2016 in Lübben. Zu den Themen gehörten u.a. der Haushaltsplan 2016, Projekte der Fachausschüsse in 2016 sowie die Vorbereitung der anstehenden Delegiertenversammlung am 05. März in Groß Köris.

  • 07.02.2016  Seminar des Fachausschuss Frauen

    Seminar des Fachausschuss Frauen

    Unter dem Leitsatz „Frauen in der Männerdomäne Feuerwehr“ stand das Seminar des Fachausschuss (FA) Frauen des Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V. das am 30. Januar im Tropical Islands in Krausnick stattfand.

  • 07.01.2016  1. Vorstandssitzung in 2016

    1. Vorstandssitzung in 2016

    Gestern, am 06. Januar 2016, fand die erste Vorstandssitzung des Kreisfeuerwehrverbandes Dahme-Spreewald e.V. im neuen Jahr statt. Im BKZ Luckau wurde u.a. über die Maßnahmen des vergangenen Jahres beraten und Projekte für das Jahr 2016 (z.B. die „PartnerCard“) abgestimmt. Des Weiteren wurde vom Vorstand der Haushaltsplan für 2016 abgestimmt und beschlossen.

  • 22.12.2015  Jahresrückblick 2015

    Jahresrückblick 2015

    Liebe Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren des Landkreises Dahme-Spreewald, sehr geehrte Förderer , Unterstützer und Freunde des Kreisfeuerwehrverbandes,

  • 18.12.2015  Minister de Maizière vergibt Förderpreis an Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e. V.

    Minister de Maizière vergibt Förderpreis an Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e. V.

    Feuerwehr-Projekt „Fit und gesund im Einsatz der Feuerwehr“ gewinnt den Förderpreis „Helfende Hand“ des Bundesinnenministers Die „Helfende Hand“ ist ein Förderpreis, den das Bundesministerium des Innern (BMI) jährlich vergibt, um Ideen und Konzepte auszuzeichnen, die das Interesse der Menschen für ein ehrenamtliches Engagement im Bevölkerungsschutz wecken sollen. Bei der diesjährigen Verleihung der „Helfenden Hand“ eiferten wieder 15 Projekte im Finale um den wichtigsten Ehrenamtspreis im Bevölkerungsschutz.

  • 02.12.2015  Endspurt bei der Abstimmung zum Förderpreis "Helfende Hand"

    Endspurt bei der Abstimmung zum Förderpreis "Helfende Hand"

    Wir haben jetzt nur noch 5 Tage Zeit, um beim Förderpreis „Helfende Hand“ für uns Stimmen zu gewinnen. Der Förderpreis prämiert das Ehrenamt im Bevölkerungsschutz unter der Prämisse „Großer Einsatz, große Belohnung“.

  • 01.12.2015  18. Delegiertenversammlung - 25 Jahre Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V.

    18. Delegiertenversammlung - 25 Jahre Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V.

    Am 14. November 2015 fand in der Orangerie der Biosphäre Potsdam die 18. Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg e.V. statt. Vom Kreisfeuerwehrverband Dahme-Spreewald e.V. nahmen daran Dieter Heinze (Vorsitzender), Peter Rublack (stellv. Vorsitzender), Wilfried Quaschnik (Ehrenvorstand), Frank Trappe (Ehrenvorstand) und Mathias Liebe (Geschäftsführer) als Delegierte teil.

  • 16.11.2015  Wenn im Puppenhaus plötzlich Rauch durchs Treppenhaus zieht

    Wenn im Puppenhaus plötzlich Rauch durchs Treppenhaus zieht

    Im Landkreis Dahme-Spreewald wird seit mehr als 10 Jahren die Brandschutzerziehung in der Feuerwehr auf Kreisebene vorangetrieben. Der Aufgabenbereich umfasst die Unterstützung der Brandschutzerziehung im Kindergarten, bis hin zur Brandschutzerziehung in der Grundschule sowie Kameraden und Kameradinnen für dieses Thema auszubilden, so Mathias Liebe vom Kreisfeuerwehrverband. „Hierzu braucht man auch entsprechende Materialien, so z. B. ein Rauchdemohaus.“, meinte Mathias Liebe.

  • 15.11.2015  Tagung des Fachausschuss Aus- und Weiterbildung

    Tagung des Fachausschuss Aus- und Weiterbildung

    Der Fachausschuss Aus- und Weiterbildung des Kreisfeuerwehrverbandes traf sich am vergangenen Dienstag in der Feuerwehr Königs Wusterhausen.

Kontakt

Geschäftsführer
Mathias Liebe

Mobiltelefon:
+49 172 1737066

Fax:
+49 3222 2132531

info@kfv-lds.de

Newsletter

E-Mail:*

Vorname:*

Nachname:*

Geschlecht:*
  männlich    weiblich

Diese Seite teilen: