1
2
3
4
5
6
7

Notruf bei den Kinderfeuerwehren LDS – Wer kann helfen?

21.10.2016

Im Oktober startete die Kreisjugendfeuerwehr Dahme-Spreewald eine Kampagne unter dem Motto "Betreuer für die Kinderfeuerwehr". Betreut wird die Idee durch den Fachbereich Kinderfeuerwehr, unter der Leitung von Stefanie Brost.

Flyer und Aufkleber

Dabei wird Jeder aufgerufen, jetzt Betreuer einer Kinderfeuerwehrgruppe zu werden. Hintergrund sind lange Wartelisten in vielen Kinderfeuerwehren, so dass interessierte Kinder lange vertröstet werden müssen.

Aufgrund des demografischen Wandels und der Konkurrenz zu anderen Vereinen ist die Nachwuchssicherung für die Freiwillige Feuerwehr gefährdet. Um mit anderen mitzuhalten, entstehen seit einigen Jahren Kinderfeuerwehren. Ziel dieser Gruppen ist es, bereits Kinder im Grundschulalter für den Brandschutz und die Feuerwehr zu gewinnen. Auch im Landkreis Dahme-Spreewald gibt es inzwischen mehr als 30 Kinderfeuerwehren in denen ca. 300 Kinder, zwischen 5 und 10 Jahren, für dieses starke Hobby begeistert werden.

Doch leider ist es nicht mehr allen Feuerwehren möglich, die großen Kindergruppen, neben ihren anderen Aufgaben, zu betreuen.

Daher sucht die Kreisjugendfeuerwehr nun Erzieher/innen, Lehrer/innen und jeden Anderen, der volljährig ist, bestensfalls Erfahrungen mit Kindern, Verantwortungsbewusstsein, Geduld und Einfühlungsvermögen besitzt, Teamfähigkeit und Interesse am Thema Feuerwehr mitbringt und die Betreuer der Kinderfeuerwehren als Stellvertreter unterstützen möchte.

Zu den Aufgaben des Betreuers gehören die Beaufsichtigung der Kinder während der Treffen, die Planung & Durchführung der Treffen mit dem Betreuerteam, die Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung sonstiger Freizeitmaßnahmen, die Zusammenarbeit mit den Feuerwehrkameraden und anderen Kinderfeuerwehrbetreuern im LDS sowie die Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit den Eltern. Es ist *nicht* erforderlich aktives Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr zu sein.

Dafür bietet die KJF LDS: Spaß & tolle Erlebnisse, leuchtende glückliche Kinderaugen, fachliche Unterstützung & Beantwortung aller Fragen zu jeder Zeit, Fort- und Weiterbildungen zu verschiedensten Themen sowie Versicherungsschutz über die Feuerwehrunfallkasse.

Ein weiterer Schwerpunkt der Kampagne sind Kinderfeuerwehrkoffer, die erfahrene Betreuer zusammengestellt und gemeinsam mit der Firma Bals Brandschutz bestückt haben. Sie sollen den Start als Kinderfeuerwehrbetreuer erleichtern und zahlreiche Ideen und Anregungen für die Gruppenstunden liefern. Neben Brandschutzerziehungsmaterial enthalten die Koffer auch Bücher und DVDs rund um das Thema Feuerwehr sowie Mal- und Bastelmaterial.

Allen neuen, durch die Kampagne gewonnenen, Betreuern, sowie erfahrenen engagierten Kinderfeuerwehrbetreuern, werden die Koffer für ihre künftige Arbeit ausgehändigt.

Vorstellung Kinderfeuerwehrkoffer beim Kinderfest im KiEZ Frauensee
Vorstellung Kinderfeuerwehrkoffer beim Kinderfest im KiEZ Frauensee
Stefanie Brost erläutert Norbert Schmidt die Kampagne
Stefanie Brost erläutert Norbert Schmidt die Kampagne
Kinderfeuerwehrkoffer wird von Besuchern des Kinderfestes unter die Lupe genommen.
Kinderfeuerwehrkoffer wird von Besuchern des Kinderfestes unter die Lupe genommen.

Kontakt

Geschäftsführer
Mathias Liebe

Mobiltelefon:
+49 172 1737066

Fax:
+49 3222 2132531

info@kfv-lds.de

Newsletter

E-Mail:*

Vorname:*

Nachname:*

Geschlecht:*
  männlich    weiblich

Diese Seite teilen: