1
2
3
4
5
6
7

Jugend fragt nach! Jugendliche in Brandenburg fragen Landtagsabgeordnete

24.09.2019

Jugend fragt nach! Ein Kooperationsprojekt von mehr als lernen e.V. gemeinsam mit dem Landesjugendring Brandenburg e.V. und dem Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg.

Liebe Jugendliche,
Liebe Kolleg*innen,
sehr geehrte Damen und Herren!

Am 1. September 2019 hat das Land Brandenburg einen neuen Landtag gewählt. Am 25. September 2019 treffen sich die 88 gewählten Abgeordneten, die die Politik des Landes für die kommenden Jahre mitbestimmen werden, zur ersten (konstituierenden) Sitzung: Zeit und Anlass ihnen für ihre Amtsperiode etwas mit auf den Weg zu geben!

Warum?

Um Kindern und Jugendlichen in Brandenburg die Möglichkeit zu geben, ihre Fragen und Themen den politischen Vertreter*innen im Brandenburger Landtag direkt mit auf den Weg zu geben, starten mehr als lernen e.V. gemeinsam mit dem Landesjugendring Brandenburg e.V. und dem Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg die Aktion Jugend fragt nach!.

Wie?

Bis zum 31. Oktober 2019 haben junge Menschen in Brandenburg nun die Gelegenheit ihre Fragen und Forderungen an die Landespolitiker*innen zu stellen. Dies geschieht über die Webseite www.jugend-fragt-nach.de oder über eine Postkarte. Die Themen der Kinder und Jugendlichen werden von uns dann an die von ihnen ausgewählten Fraktionen im Brandenburger Landtag weitergeleitet. Das Themenspektrum ist dabei sehr groß und wird von den jungen Menschen bewusst selbst bestimmt; rassistische, sexistische oder in irgendeiner Form beleidigende Beiträge werden von uns allerdings nicht weitergeleitet!

Die Fraktionen bekommen dann Zeit, die an sie gerichteten Fragen zu beantworten, und die Antworten werden dann auf der Webseite der Aktion Jugend fragt nach! veröffentlicht. Wenn von Seiten der Politik Ansprechpartner*innen benannt werden, können sich die jungen Fragesteller*innen anschließend mit ihnen in Verbindung setzen. Die Fragen der Kinder und Jugendlichen werden von den Partner*innen der Aktion zukünftig auch in Dialogrunden zwischen jungen Menschen und der Politik genutzt.


Was kann ich tun?

1. Zunächst einmal freuen wir uns, wenn auf die Aktion aufmerksam gemacht wird und Kinder und Jugendliche direkt angesprochen werden daran teilzunehmen. Dazu wird am besten die Webseite www.jugend-fragt-nach.de genutzt. Für die analoge Form sind beim Landesjugendring Brandenburg e.V. auch Postkarten erhältlich. Die Postkarten können ohne Porto über die Deutsche Post zurückgesendet werden. Wir bitten aus Gründen der Kosten- und Ressourcenschonung aber darum, die Webseite zu nutzen oder die Postkarten gebündelt als Brief an den Landesjugendring Brandenburg e.V. zurückzusenden.

2. Die Gelegenheit kann genutzt werden, mit Kindern und Jugendlichen über das Thema Politik im Land Brandenburg zu sprechen. Dafür empfehlen wir die „Jugend und Politik“-Seiten des Brandenburger Landtages, auf denen es unter anderem auch Erklärvideos zur Arbeit des Landtages gibt. Auch die Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg hat ein umfangreiches Angebot an Informationen zu politischen Themen und zum Brandenburger Landtag. Gute Übersichten zu Methoden der politischen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen finden sich in den Methodensammlungen von www.u18.org oder beim Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW). Dort findet man alles von der Meinungsbildung bis hin zur Gestaltung eines eigenen Parteiprogramms.

3. Am 7. November 2019 findet in Potsdam von 16:00 – 19:00 Uhr ein Jugenddialogforum statt, zu dem wir Landtagsabgeordnete verschiedener Parteien einladen werden. Ziel dieser Veranstaltung ist es über die Themen aus der Aktion Jugend fragt nach! direkt in Gespräch zu kommen und die Vertreter*innen aus der Politik nach Antworten zu fragen. Weitere Informationen gibt es hier. Dort können sich Kinder und Jugendliche auch direkt anmelden. In begrenztem Umfang stehen auch Fahrtkosten zur Verfügung. Dazu kann man uns am besten direkt ansprechen!

Wir freuen uns über jede Unterstützung und das Teilen der Aktion!
Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Viele Grüße

Steffen Gentsch   Melanie Ebell   Dominik Ringler

Kontakt:
Landesjugendring Brandenburg e.V.
Breite Straße 7a | 14467 Potsdam
Tel: 0331-6207530
E-Mail: mitwirkung@ljr-brandenburg.de

Logos Jugend-fragt-nach!

Geschäftsführer

Mathias Liebe

Mathias Liebe

Mobiltelefon:
+49 172 1737066

geschaeftsstelle@kfv-lds.de

Jugendkoordinatorin

Victoria Wolling

Mobiltelefon:
+49 172 6866597

jugendkoordinatorin@kfv-lds.de

Newsletter

E-Mail:*

Vorname:*

Nachname:*

Geschlecht:*
  männlich    weiblich

Diese Seite teilen: