1
2
3
4

Kreisjugendfeuerwehr

Herzlich Willkommen bei der Kreisjugendfeuerwehr Dahme-Spreewald!

Wir sind der Zusammenschluss von 84 Jugendfeuerwehren im Landkreis Dahme-Spreewald mit aktuell 1.312 Mitgliedern. Damit ist die Kreisjugendfeuerwehr der größte Jugendverband unter den Hilfsorganisationen im Kreis.

Hier erfährst du alles über uns und unsere Arbeit. Regelmäßig berichten wir über aktuelle Ereignisse rund um das Thema Kinder- und Jugendfeuerwehr in Dahme-Spreewald.

 
 

Aktuelles

 
  • 06.06.2020  Jugendforum LDS ermittelt Wettbewerbssieger und vergibt Jugendfondsmittel an Fussballnachwuchs

    Jugendforum LDS ermittelt Wettbewerbssieger und vergibt Jugendfondsmittel an Fussballnachwuchs

    Die Covid-19-Lockerungen für die (Jugend-)Feuerwehr im Landkreis Dahme-Spreewald gab nun Anlass, dass das Kreisjugendforum nicht mehr per Videokonferenz durchzuführen, sondern mit 15 Teilnehmern und 2 Betreuern/Teamern am Samstagvormittag im Feuerwehrgerätehaus Groß Wasserburg.

  • 27.05.2020  Strahlende Kinderaugen - Verteilung „Zuckertüten“ in LDS gestartet

    Strahlende Kinderaugen - Verteilung „Zuckertüten“ in LDS gestartet

    Auf Grund der aktuellen Situation können die drei Kooperationspartner der Zuckertüten-Aktion keine Aktionstage in den Kindertagesstätten im Landkreis Dahme-Spreewald durchführen, aber schauten trotzdem kurz vorbei.

  • 16.05.2020  Kreisjugendforum LDS tagt erstmals per Videokonferenz

    Kreisjugendforum LDS tagt erstmals per Videokonferenz

    Der Wunsch, sich an der Arbeit der Kreisjugendfeuerwehr zu beteiligen, besteht bei den Jugendlichen im Landkreis Dahme-Spreewald auch in Corona-Zeiten. Deshalb luden die Fachbereichsleiterin Jugendpolitik und die Jugendkoordinatorin zu einem digitalen Austausch in Form einer moderierten Videokonferenz ein.

  • 15.05.2020  Anmeldeunterlagen Herbstjugendlager 2020 online

    Anmeldeunterlagen Herbstjugendlager 2020 online

    Die Anmeldeunterlagen zum 25. Herbstjugendlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises Dahme-Spreewald sind online verfügbar.

  • 09.04.2020  Feuerwehr-Memory als Zeitvertreib mit der Familie

    Feuerwehr-Memory als Zeitvertreib mit der Familie

    Die Kreisjugendfeuerwehr Dahme-Spreewald hat für die Kinder und Jugendlichen ein kleines Feuerwehr-Memoryspiel als Zeitvertreib mit der Familie erstellt.

  • 02.04.2020  Seid kreativ beim Mal-Geschichten-Wettbewerb #IchBleibZuhause

    Seid kreativ beim Mal-Geschichten-Wettbewerb #IchBleibZuhause

    Kinder und Jugendliche im Alter 4 bis 16 Jahren können ab sofort am Mal-Geschichten-Wettbewerb der Kreisjugendfeuerwehr Dahme-Spreewald unter dem Motto: #IchBleibZuhause teilnehmen. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2020.

  • 01.04.2020  Zuckertütenaktion - Die Zweite !

    Zuckertütenaktion - Die Zweite !

    Heute startete die zweite gemeinsame "Zuckertütenaktion" mit der Kreisverkehrswacht Dahme-Spreewald e.V. als weiteren Kooperationspartner.

  • 26.03.2020  Erstes WEBINAR der KJF LDS in Vorbereitung

    Erstes WEBINAR der KJF LDS in Vorbereitung

    Absofort können sich die Jugendfeuerwehrwarte, Leiter der Kinderfeuerwehren oder Helfer und Betreuer aus den jeweiligen Kinder- und Jugendfeuerwehren des Landkreises Dahme-Spreewald zum ersten WEBINAR zum Thema Fördermöglichkeiten anmelden.

  • 19.03.2020  Kreisjugendfeuerwehrwart LDS appelliert an die Vernunft

    Kreisjugendfeuerwehrwart LDS appelliert an die Vernunft

    Kreisjugendfeuerwehrwart des Landkreises Dahme-Spreewald, Steffen Breuer, hat am 19. März 2020 per eMail an alle Stadt-, Amts- und Gemeindejugendfeuerwehrwarte sowie Leiter und Betreuer der Kinderfeuerwehren des Landkreises folgenden Appell gerichtet, um die getroffenen Maßnahmen der Behördern bei der Corona-Krise zu unterstützen.

  • 13.03.2020  Absage von Veranstaltungen - Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus

    Absage von Veranstaltungen - Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus

    Die Kreisjugendfeuerwehr reagiert auf die rasanten Entwicklungen der aktuellen Corona-Epidemie und reduziert sämtliche soziale Kontakte auf ein Minimum, um eine entsprechende Ausbreitung des Sars-CoV-2 (COVID-19) zu vermeiden.

Diese Seite teilen: